JavaScript lernen – Der ultimative Leitfaden

Hast Du Dich schon immer gefragt, wie coole Webseiten im Internet oder unterhaltsame Apps für Smartphones entstehen? In 95% der Fällen wurden sie mit der bekannten Programmiersprache JavaScript geschrieben. Warum Du JavaScript lernen solltest? Es ist die Programmier-Sprache für Webbrowser

JavaScript lernen Illustration

Lernst Du JavaScript, kannst Du interaktive Webseiten, Apps und vieles mehr programmieren. Damit stehen Dir nicht nur vielversprechende Karriere-Chancen offen, Du betrittst auch einen niemals langweilig werdenden Lernpfad voller kniffliger Herausforderungen.

Im Folgenden erfährst Du, wie Du am besten JavaScript lernst – unabhängig davon, wie alt Du bist! Doch bevor es losgeht, erklären wir Dir, was Javascript genau ist.

Was ist JavaScript? 

JavaScript ist eine Programmiersprache, die es Dir ermöglicht, eine Webseite interaktiv und lebendig zu gestalten.

"JavaScript Was ist das" + animierter Computer

Wann immer Du bei einer Internetseite auf dynamische Elemente stößt, bspw. Ein Pop-Up-Fenster oder animierte Bilder, kannst Du Dir ziemlich sicher sein: JavaScript hat dies ermöglicht.

JavaScript als Programmiersprache

Eine Webseite besteht meist aus drei Programmiersprachen: HTML, CSS und JavaScript. 

Jede Programmiersprache übernimmt eine andere Funktion:

  • HTML sorgt für die Struktur der Webseite
  • CSS für den Look 
  • und JavaScript verändert den Inhalt beispielsweise durch einen Klick auf ein Bild, einen Button oder zeitgesteuert.

Folgendes solltest Du im Zusammenhang mit Programmiersprachen und Webseiten verstehen:

Öffnest Du eine Webseite im Browser, schaust Du unmittelbar auf das Endprodukt. Was für Dich auf dem Bildschirm als Webseite angezeigt wird, sind tatsächlich HTML, CSS und JavaScript Dateien.

Das besondere an der Programmiersprache JavaScript ist, dass Du sowohl HTML-Eigenschaften, wie auch CSS-Eigenschaften verändern kannst. Damit wird sowohl der Inhalt und die Struktur, wie auch das Aussehen und das Layout einer Webseite verändert. 

Jetzt weisst Du, was JavaScript ist. Stellt sich nur die Frage, warum Du von all den Programmiersprachen ausgerechnet JavaScript lernen solltest. 

Wie bei jeder anderen Programmiersprache auch hat JavaScript lernen seine Vor-und Nachteile. Welche das genau sind, erfährst Du jetzt.

Programmieren Lernen mit JavaScript: Vor- und Nachteile

JavaScript ist seit mehr als 8 Jahren die meist genutzte Programmiersprache der Welt. Zu Recht? Im Folgenden gehen wir auf die Vor-und Nachteile ein, wenn Du das Programmieren mit JavaScript lernen willst.

Vorteile von JavaScript

  1. JavaScript ist nicht mehr wegzudenken – Beherrschst Du JavaScript, öffnen sich Türen für Dich, von denen Du nicht mal wusstest, dass sie existieren. Egal ob Du zukünftig im Bereich Game-Entwicklung, Webseiten-Entwicklung oder Künstliche Intelligenz zu tun haben möchtest – all diese Bereiche setzen JavaScript voraus.
    Grund dafür ist: JavaScript ist überall. Es ist nicht mehr wegzudenken, da es zum Standard in der Webentwicklung geworden ist. JavaScript ist wie die weltsprache Englisch, nur eben zum Programmieren.
  1. Einfach zu lernen – Um coole Dinge mit JavaScript zu programmieren, musst Du kein Raketenwissenschaftler mit teurer Ausrüstung sein. Es braucht nicht viel Zeit, bist Du verstanden hast, wie die Programmiersprache funktioniert. JavaScript hat eine sehr intuitive Syntax, die Du schnell erlernst und für immer in deinem Kopf behältst.
  1. Zugänglichkeit – Um mit JavaScript zu programmieren, benötigst Du nur einen Computer mit einem Browser. Das macht die Sprache für alle zugänglich – egal ob Anfänger oder Profis.
  2. Schnelligkeit – JavaScript ist clientseitig. Das bedeutet, es wird in Deinem Browser ausgeführt und benötigt keine externen Ressourcen. Bei serverseitigen Programmiersprachen müssen Code-Schnipsel über an einen Server gesendet werden und verarbeitet werden. Dieser Prozess ist deutlich langsamer.
  1. Viele Lernmöglichkeiten – Da JavaScript bereits mehr als ein Jahrzehnt in der Tech-Welt benutzt wird (was für die Nutzbarkeit spricht), hat sich über die Zeit hinweg eine lernbegeisternde Community aufgebaut, die Dich auf jedem Schritt deiner Lernreise unterstützen kann. Wie auch dieser Blog hier, gibt es eine Vielzahl von JavaScript-Lernmöglichkeiten: Tutorials, Foren, Online Lerngruppen, Programmierschule uvm.

Nichts ist frustrierender als Anfänger, wenn man das Gefühl hat, auf sich alleine gestellt zu sein.

Neben diesen Vorteilen, gibt es aber auch Nachteile, wenn Du JavaScript lernen willst.

Nachteile von JavaScript

  1. Mangelnde Sicherheit – Lieferst Du JavaScript Dateien direkt über einen Server aus, kann es zu Sicherheitsproblemen kommen, da die Dateien für den Rest der Welt zugänglich sind. Das kann in manchen Fällen für bösartige Zwecke ausgenutzt werden.
  2. Unterschiedliche Browser Interpretation – JavaScript wird manchmal von verschiedenen Browsern unterschiedlich interpretiert. Das erschwert es Dir, browserübergreifende Codes zu schreiben.

Unserer Meinung nach überwiegen die Vorteile deutlich den Nachteilen und sprechen für das Erlernen von JavaScript.

All die Vorteile haben Dich überzeugt, JavaScript zu lernen? Bevor Du Dich in das Code-Labyrinth stürzt, gibt es einige Dinge, die Du als Anfänger beachten solltest.

JavaScript für Anfänger

Eine neue Programmiersprache wie JavaScript lernen, ist im Grunde genommen nicht anders, als wenn Du eine neue Sprache wie Französisch lernst. Bist Du ein Anfänger, solltest Du in beiden Fällen mit den Grundlagen beginnen.

"JavaScript für Anfänger" + Strichmännchen, das eine Treppe hochgeht und sich fragt: "Wie fange ich am besten an?"

Erst wenn Du die Grundlagen von JavaScript beherrschst, solltest Du Dich den kniffligen und Fortgeschrittenen Sachen widmen. Der Prozess, sich immer komplexeren Dingen zu widmen, hat kein Ende. Du hörst schließlich nie auf, zu lernen.

Was einst schwer war, wird bald ein Kinderspiel für Dich sein.

Damit Du weißt wo Du bei deinem Prozess beginnst, liefern wir Dir hier eine kleine Orientierung mit Themen, an denen Du Dich entlang hangeln solltest, wenn Du von 0 anfängst.

Variablen – Variablen kennst Du schon aus dem Matheunterricht, dort wird meist ein Wert für z.B. die Variable X gesucht für die z. B. eine Gleichung gilt. In Informatik sind Variablen deutlich cooler. Hier können wir Variablen weitgehend beliebige Werte zuweisen und müssen sie nicht erst herausfinden. Somit geben Variablen einen bestimmten Wert an, mit dem sie deklariert wurden (name = ”robostudio” oder geheime Zahl = 7). Du kannst Variablen zwar beliebig nennen, doch aus Gründen der Übersicht empfehlen wir Dir sie so aussagekräftig wie nur möglich zu beschreiben.

Zuweisungen

Arrays – Ein Array ist ein Feld bzw. Ein Objekt, das eine Sammlung von Elementen speichert. Du benutzt Arrays, wenn Du  große Mengen von Daten desselben Typs speichern musst. Angenommen Du müsstest die Daten von all unseren Kursteilnehmer*innen im Robo-Studio speichern. Mit Variablen würdest Du über 500 Variablen dafür benötigen. Das gleiche könntest Du mit einem einzigen Array erzielen.

Verzweigungen – 


Schleifen – ​​Mit Schleifen wiederholst Du Programmieranweisungen solange, bis die Bedingung, die in der Schleife formuliert wird, erfüllt ist.

Funktionen – Du wirst selten Codes schreiben oder verwenden, die keine Funktionen enthalten. Funktionen sind ein gespeicherter Teil Deines Quellcodes, den Du beliebig oft aufrufen kannst. Das heißt, bevor Du ein Programmteil zweimal schreibst packst Du den ersten Teil in eine Funktion und rufst dann nur noch diesen Abschnitt an beiden Stellen auf.

Wir empfehlen allen JavaScript Anfängern, sich mit diesen Themen vertraut zu machen. Erst dann entwickelt sich ein tiefgründiges Verständnis für die Programmiersprache. 

Kindern empfehlen wir eine andere Vorgehensweise, wenn sie JavaScript lernen wollen. Sie können sich deutlich schneller überfordert fühlen. Wie Kinder am besten Javascript lernen, erfährst Du jetzt.

JavaScript lernen für Kinder

Egal ob Kinder Programmier-Erfahrung haben oder nicht, lernen sie JavaScript ist das vergleichbar einfacher, als das Meistern einer anderen (Programmier-)Sprache. 

"JavaScript lernen für Kinder" + Kinder, die sich an einen Bildschirm lehnen

JavaScript verfügt über viele interaktive Funktionen. Das verleiht der Programmiersprache einen Reiz für Kinder, da sie unmittelbar mit konkreten und spaßigen Resultaten arbeiten. Entgegen der Annahme, dass Programmieren lernen im jungen Alter für Kinder eher überfordernd ist, beweist die Forschung das Gegenteil:

Junge Kinder sind besonders geschickt beim Erlernen einer neuen Sprache.

Das gleiche gilt für Programmiersprachen. Falls Du Dich fragst, warum Kinder überhaupt JavaScript lernen sollten: Die meisten Gründe haben nicht einmal etwas mit den vielversprechenden Karrierechancen zu tun. Abgesehen davon, dass das Erlernen von JavaScript oft eine brennende Leidenschaft für’s Coden entfacht, die sich in eine blühende Karriere verwandeln kann, verbessert JavaScript viele Fähigkeiten von Kindern – im Hier und Jetzt!

Zu den Fähigkeiten zählt: 

  • Problemlösefähigkeit
  • Durchhaltevermögen
  • Logisches Denken

In dem Kinder Programmieren z. B. mit JavaScript lernen, eignen sie sich das Mindset an, komplexe Probleme mit ihrem eigenen Verstand zu lösen. Dieses Mindset lässt sich auf alle Bereiche des Lebens übertragen.

Wie Programmieren erfolgreich in einer Schule integriert wird, siehst Du in diesem Video:

Damit Kinder (idealerweise im Alter von 8-10 Jahren) den bestmöglichen Einstieg in JavaScript haben, empfehlen wir ihnen die wichtigsten Grundlagen von JavaScript zu beherrschen (Variablen, Verzweigungen, Schleifen und Funktionen). Zudem sollten sie JavaScript’s Syntax beherrschen. Mit diesem Fundament können selbst Kinder im Alter von 8-10 Jahren Spiele animieren oder lebendige Webseiten mit interaktiven Funktionen gestalten.

Damit das Lernen mit JavaScript für Kinder nicht trocken und langweilig wird, empfehlen wir so viel wie möglich mit Spielen zu arbeiten.

Die meisten Kinder interessieren sich für’s Programmieren, weil sie für Online-Games brennen. Diese brennenden Leidenschaft lässt sich hervorragend mit JavaScript kombinieren und verhindert Lern-Stagnation. Um die Grundlagen von JavaScript in kürzester Zeit zu beherrschen, sind spaßige JavaScript Gruppenkurse essentiell. In solchen Kursen erhalten Kinder direkte Anweisungen und arbeiten mit konkreten Projekten, wodurch sie von vornherein an die Hand genommen werden.

Erfahre mehr über JavaScript Kurse für Kinder: Hier

Damit deine Lernreise beginnen kann ist es wichtig, dass Du alles  parat hast, um JavaScript zu lernen.

Voraussetzungen, was brauche ich um JavaScript zu lernen?

Um JavaScript zu lernen, brauchst Du nichts außer Internetbrowser und einem Texteditor. Ziemlich überschaubare Voraussetzungen, oder?

"JavaScript Voraussetzungen" + Computer und Browser

Wir empfehlen Dir Firefox als Browser zu verwenden, da Firefox’s integrierte Tools das Lernen um einiges vereinfachen. Ansonsten funktioniert auch Chrome sowie fast jeder andere gängige Internetbrowser. Übliche Texteditoren für JavaScript sind Notepad für Windows oder p5js. Jeder verfügt über diese Voraussetzung. Demnach dürfte es keine Ausreden geben, nicht direkt mit JavaScript durchzustarten. Bist Du startklar? Die folgenden JavaScript Lernressourcen verhelfen Dir, zum/zur Programmier-Meister*in zu werden.

Lerne JavaScript mit diesen Dingen

Die Zeiten in denen Du in eine Bibliothek gehen musst, um Dir ein Buch auszuleihen, mit dem Du eine neue Programmiersprache lernst, sind längst vorbei. Möchtest Du heute JavaScript, lernen, stehen Dir eine Vielzahl von Ressourcen zur Verfügung – bequem von zu Hause aus: Online Kurse, E-Books, Live-Unterricht uvm..

"JavaScript Lernmöglichkeiten"

Im Folgenden liefern wir Dir eine Übersicht der Möglichkeiten, um JavaScript zu lernen:

JavaScript Bücher – die besten JavaScript Bücher

Zugegeben, JavaScript mit einem Buch zu lernen, mag nach einer veralteten Lernmethode klingen. Mittlerweile bietet Dir der Onlinemarkt aber eine Menge umfassender Lehrbücher, mit denen Du kinderleicht Programmieren lernen kannst. Das beste daran ist, sie sind nur einen Klick entfernt und in wenigen Tagen erhältlich. Wenn Du Javascript mit einem Buch lernen willst, solltest Du unbedingt diese Bücher in Erwägung ziehen:

Falls dir “analoge” Bücher zu oldschool sind und Du lieber digital lernen möchtest, gibt es eine Menge hilfreiche PDF und Ebooks!

JavaScript lernen mit PDF und E-Books

Die meisten JavaScript Bücher sind auch als PDF bzw. Ebook erhältlich, sodass Du sie jederzeit über dein Tablet oder Kindle aufrufen kannst.

"JavaScript PDF und Ebooks"

Wir empfehlen Dir, mit diesen E-Books JavaScript zu lernen, da sie umfassend sind und vor allem leicht verständlich: 

Bevorzugst Du vor- und aufbereitete Lerninhalte, die Du online Lektion für Lektion abarbeiten kannst, sind Online-Kurse genau das richtige für Dich. Das Angebot an JavaScript Online Kursen ist vielversprechend und holt jeden Programmier-Anfänger und Profi ab.

JavaScript Online Kurse

Online Kurse ermöglichen Dir überall und zu jeder Zeit JavaScript zu lernen. Hinzu kommt, dass sie Dir einen Lernpfad vorgeben, da alle Lerninhalte bereits aufbereitet wurden. Dadurch ersparst Du Dir die mühselige Eigenrecherche.

"JavaScript Online Kurse"

Möchtest Du JavaScript mit Online Kursen lernen, empfehlen wir Dir: Udemy als Lernplattform. Suche einfach nach JavaScript. Du wirst überrascht sein, wie viele Kurse dort angeboten werden.

Ein weiterer JavaScript Online-Kurs ist dieser hier. In diesem Online-Kurs lernst Du in einer interaktiven Umgebung mit kurzen Lektionen und spannenden Programmier-Herausforderungen. Einzige Voraussetzung ist: Du sprichst Englisch. Fehlt Dir bei Online-Kursen die persönliche Interaktion und Unterstützung, sind Live-Online-Kurse vielleicht besser für Dich. Viele Programmier-Schulen bieten Live-Online-JavaScript-Kurse an.

JavaScript Live-Online-Kurse

Aufgrund der Pandemie ist die Notwendigkeit und Nachfrage für Live-Online-Kurse noch nie so stark wie jetzt gewesen. Viele Programmier-Schulen bieten Live-Online-Kurse als einen festen Bestandteil ihres Angebotes an. Darunter auch wir!

"JavaScript Live Online Kurse"

Lernst Du in unserem JavaScript Live-Online-Kurs programmieren, hast Du den Vorteil, unmittelbares Feedback von unseren Lehrer*innen zu erhalten. Dadurch schleichen sich keine unbemerkten Fehler ein und Du bist immer auf dem richtigen Weg.

Hinzu kommt, dass ein Live-Online-Kurs Programmieren zu einer lebendigen Gruppenerfahrung macht. Du fühlst Dich nie alleine! Zusammen lernen macht nicht nur mehr Spaß, die Motivation ist auch deutlich höher. Lernst Du am besten in Eigenregie statt in einer Gruppe, liefert Dir das Internet Unmengen an Online Lernressourcen dafür. Hier geht es zu unserem JavaScript Live-Online Kurs.

JavaScript Lernen Online

Nie war es einfacher, Programmieren online zu lernen, als heutzutage. Sei es über Tutorials, Web-Apps oder Spiele – im Internet wirst Du fündig.

"JavaScript online lernen"

Möchtest Du JavaScript online Lernen, stehen Dir eine Menge Möglichkeiten zur Verfügung:

  • JavaScript Lernbibliothek: Hier oder hier
  • Interaktive JavaScript Tutorial: Hier
  • JavaScript Video Tutorial auf YouTube: Hier
  • JavaScript Coding Game: Hier

(auf der Website am besten mit Karten und Vorschaubildern versehen.

Du hast nicht die Zeit, unter der Woche regelmäßig JavaScript zu lernen? Kein Thema! Es gibt nämlich JavaScript Ferienkurse, in denen Du entspannt in deinen Ferien JavaScript lernen kannst – frei von schulischen oder anderen Sorgen.

JavaScript online lernen interaktiv

JavaScript online lernen – kostenlose Kurse

JavaScript Lernen in den Ferien

JavaScript lernen in Form eines Ferienkurses ist eine spaßige Angelegenheit – das ist garantiert! Spannende Programmier-Herausforderungen, eine motivierende Lerngruppe und bei Präsenzcamps abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten.

"JavaScript Ferienkurse"

Ferienkurse eignen sich für Dich, wenn Du Deine Ferien sinnvoll nutzen möchtest und keine Lust auf langweiligen Zeitvertreib hast. Wenn Du Interesse daran hast, in den Ferien JavaScript zu lernen, solltest Du unbedingt unseren JavaScript-Ferienkurs besuchen. Dich erwartet ein spaßiges Lernprogramm mit viel Theorie und Praktik. Für Essen ist auch gesorgt! Falls Du in den Ferien anderweitig beschäftigt bis und Ferienkurse keine Option für Dich sind, solltest Du Ausschau nach Schulen und Lerneinrichtungen halten. Diese bieten in der Regel regelmäßig Programmierkurse bzw. JavaScript Kurse an.

JavaScript Kurse vor Ort in Schulen und Bildungseinrichtungen

Immer mehr Schulen und Bildungseinrichtungen passen sich dem digitalen Wandel an und bieten zukunftsrelevante Lernangebote an. Das bedeutet für Dich, Du kannst JavaScript Kurse in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen in deiner Nähe besuchen!

"JavaScript in Schulen"

Erkundige Dich in Deiner Schule, ob es einen JavaScript Kurs oder andere Programmierkurse gibt. Frage am besten Deine*n Lehrer*in oder die Schulleitung. Falls es noch keinen Kurs gibt, kannst Du sie darauf aufmerksam machen.

Wie Du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, wie Du eine neue Programmiersprache lernen kannst. Für welche dieser Möglichkeiten Du Dich schlussendlich entscheidest, hängt ganz von Deiner Präferenz und Deinen Möglichkeiten ab. Du hast Dich bereits für eine Lernmöglichkeit entschieden und benötigst Inspiration für die Programmierung? Im Folgenden erhältst Du Ideen für Programme mit JavaScript (Für die Praxis und Spielereien).

JavaScript Lehrgang

JavaScript Nachhilfe

Ideen für Programme mit JavaScript (Für die Praxis und Spielereien)

Der beste Weg eine neue Programmiersprache wie JavaScript zu lernen, ist durch die praktische Anwendung in Form von Projekten. 

"JavaScript Ideen"

Hier ist eine Übersicht von spaßigen JavaScript Programmen, denen Du Dich widmen kannst, um Deine Programmierfähigkeiten zu verbessern:

  1. Den Hintergrund ändern 
  2. Einen Zähler programmieren
  3. Eine To-Do Liste
  4. Doodle-Jump entwickeln
  5. Snake Spiel

Mit diesen Programmen bist Du auf dem besten Weg, Javascript zu lernen. Aber wie geht es danach weiter, wenn Du die Programmiersprache beherrschst?

Aufbauend auf JavaScript (Wie geht es weiter?)

Beherrscht Du die Grundlagen von JavaScript einwandfrei, wird es Dir leichter fallen, eine neue Programmiersprache zu erlernen. Neben JavaScript könntest Du bspw. in die angrenzenden Sprachen, mit den Du im Rahmen von JavaScript immer mal wieder in Kontakt kommst, nämlich HTML oder CSS, tiefer eintauchen oder serverseitige Sprachen wie php aber auch hardware nähere Sprachen wie C++ lernen.

"Wie geht es weiter?"

HTML und CSS lernen

Genauso wie JavaScript sind die Programmiersprachen HTML und CSS unerlässlich für die Webseiten-Gestaltung. Streng genommen sind HTML und CSS keine Programmiersprachen, sondern sogenannte Auszeichnungs- beziehungsweise Stylesheet-Sprachen, die es Dir erlauben für Elemente auf der Seite das Aussehen festzulegen.

Während HTML die Inhalte deiner Webseite strukturiert, greift CSS diese Struktur auf und beschreibt die Gestaltung.

Lernst Du HTML und CSS (in Kombination mit JavaScript) sprichst Du alle relevanten Sprachen der Webentwicklung. Sie gehen Hand in Hand und ergänzen sich hervorragend. Doch diese 3 Sprachen sind nicht die einzigen lernenswerten. Es gibt noch eine weitere, die Deine Aufmerksamkeit wert ist.

TypeScript 

TypeScript nennt sich das Open-Source Projekt von Microsoft. Es ist fast ein Pendant zu JavaScript, die Sprache geht aber noch ein kleines Stück weiter.

"Typescript"

Eine Menge Gründe sprechen dafür, warum Du es in Erwägung ziehen solltest, aufbauend noch TypeScript zu lernen:

Wachsende Popularität – Immer mehr Programmier*innen erfreuen sich an Microsofts Programmiersprache und nutzen sie.

Große Community – Seit dem TypeScript etabliert wurde, hat sich rapide eine große Community entwickelt.

Unschlagbar gut – TypeScript wird nicht ohne Grund von den größten Tech-Giganten der Welt genutzt (Google, Facebook oder Microsoft). Die Programmiersprache verfügt über viele Features, so ist sie objektorientiert und unterstützt JavaScript.

Neben TypeScript ist die App-Programmierung das I-Tüpfelchen der Programmierwelt. Bist Du versiert in der App-Programmierung, kannst Du Menschen und den App-Markt um viele weitere Gewinn-und Nutzbringende Apps bereichern.

App-Programmierung

In unserer Smartphone-Welt sind Apps nicht mehr wegzudenken. Sie sind praktische Lebensretter und machen unser modernes Leben von heute um einiges einfacher. Die App-Programmierung ermöglicht es Dir, Deine eigene Idee mit einer App umzusetzen und im App-Markt zur Verfügung zu stellen. 

"App Programmierung"

Eines wollen wir vorab sagen: App Programmierung ist kein Kinderspiel. Bevor Du eine App programmieren möchtest, solltest Du mindestens eine Programmiersprache beherrschen. Daraufhin solltest Du Dir Gedanken machen, auf welchem Betriebssystem Du Deine App veröffentlichen willst: iOS (Apple) oder Android (Google)

  • Entscheidest Du Dich für Apple, benötigst Du Obejctive-C und Swift Kenntnisse.
  • Für Android, solltest Du mit Java programmieren können.

Apps Programmieren ist eine vielversprechende und kreative Chance, deine Programmierfähigkeit für einen Markt bereitzustellen, der regelrecht nach Dir schreit.

Ressourcen

Du möchtest mehr über JavaScript und Co. lernen?

Hier sind die hilfreichsten Lernquellen.

  1. JavaScript’s offizielle Seite
  2. JavaScript.info 
  3. Developer Mozilla 
  4. SelfHTML – JavaScript
Vorheriger Beitrag
Programmieren lernen für Kinder – Der ultimative Ratgeber 2022
Nächster Beitrag
Die besten Ferienangebote für Kinder und Jugendliche in und um Frankfurt

1 Kommentar.

Kommentare sind geschlossen.